Browsed by
Autor: admin

Bündnisrede zum 09. November 2018

Bündnisrede zum 09. November 2018

Im Folgenden dokumentieren wir unsere Bündnisrede anlässlich des 80 Jahrestags der Pogromnacht am 09. November 1938 Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten, wir stehen heute hier, um der Opfer der Reichsprogromnacht vor 80 Jahren zu gedenken und allen weiteren, die in den folgenden Jahren aufs grausamste hingerichtet wurden. Die Reichsprogromnacht am 09. November 1938 kam nicht überraschend: Monate und Jahre zuvor, wurden Jüdinnen und Juden schikaniert und entrechtet. Auf Hetze folgte Schikane, auf Schikane Gewalt. 1400 Synagogen brannten…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir gedenken der Opfer

Wir gedenken der Opfer

Heute vor 80 Jahren fand die Pogromnacht in Deutschland statt. Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialismus. Den vielen Frauen, Männern und Kindern, die durch den deutschen Faschismus gequält, malträtiert, schikaniert, verfolgt, vergast, gefoltert, zermalmt, missbraucht und getötet wurden. Die Namen der aus Essen während der Zeit des Nationalsozialismus deportierten Jüdinnen und Juden sind in diesem Video dargestellt:

Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!

Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!

Das Bündnis Essen stellt sich quer ruft gemeinsam mit der Alten Synagoge Essen, dem Schauspiel Essen (Grillo-Theater) und der VNN-BdA zum 9. November um 18:00 Uhr zu Kundgebung und Gedenkdemonstration auf. Wir treffen uns dazu auf dem Edmund-Körner-Platz an der Alten Synagoge. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „80 Jahre Pogromnacht – Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!“ Wir beginnen mit einer Auftaktkundgebung um 18:00 Uhr, fahren fort (ca. 18:30 Uhr) mit einer Gedenkdemonstration durch die Essener Innenstadt und…

Weiterlesen Weiterlesen

Klage erfolgreich – Essen stellt sich quer gewinnt vor Gericht

Klage erfolgreich – Essen stellt sich quer gewinnt vor Gericht

Das Bündnis Essen stellt sich quer hat heute seine Klage gegen das Land NRW, vertreten durch die Polizei Essen, gewonnen. Geklagt hatte das Bündnis gegen das Fotografieren und anschließende Veröffentlichen der Fotos in sozialen Netzwerken. Die Polizei vertrat die Auffassung, dass die Anfertigung von Bildern rechtmäßig gewesen sei. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass das anlasslose Fotografieren ein Eingriff in Artikel 8 des Grundgesetzes (Versammlungsfreiheit) darstelle und somit rechtswidrig sei. Allein die Präsenz von fotografierenden Beamtinnen und Beamten könne…

Weiterlesen Weiterlesen

Bündnisrede zu #WIRSINDMEHR

Bündnisrede zu #WIRSINDMEHR

Im Folgenden dokumentieren wir unsere Bündnisrede, die wir am 13.09.2018 vor über 6000 Menschen, die unserem Aufruf gefolgt sind, gehalten haben. Sonntag 26. August, 3:15 Uhr: Die Polizei vermeldet eine tätliche „Auseinandersetzung zwischen mehrerer Personen unterschiedlicher Nationalitäten“. Drei Männer wurden schwer verletzt. Einer der Männer erliegt später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Montag, 27. August, morgens: In den sozialen Netzwerken wird aus dem extrem rechten Spektrum verbreitet, der Auseinandersetzung sei ein Sexualdelikt voraus gegangen. Dabei wird in antimuslimisch-rassistischer Manier die vermutete…

Weiterlesen Weiterlesen

#WIRSINDMEHR – Aufstehen gegen Rassismus

#WIRSINDMEHR – Aufstehen gegen Rassismus

Nach einem bislang nicht aufgeklärten Mord demonstrieren seit Tagen Rechtsextreme, Nazis und rechte Hooligans in Chemnitz. Angefeuert von der „Alternative für Deutschland“ und Hand in Hand mit PeGiDa hat sich ein Mob gebildet, der 26 Jahre nach den Pogromen von Rostock-Lichtenhagen wieder Menschen durch die Stadt jagt. Daher planen wir für den 13.09.2018 eine ruhrgebietsweite Aktion unter dem Motto #WIRSINDMEHR – Aufstehen gegen rechte Hetze in Essen. Wir haben dazu einen Aufruf verfasst, den man HIER unterzeichnen kann. In den…

Weiterlesen Weiterlesen

Antifeminismus als Bindeglied der neuen Rechten

Antifeminismus als Bindeglied der neuen Rechten

Die politische Rechte findet sich in gesamt Europa auf dem Vormarsch. Dabei sind die politischen Schwerpunkte rechter Parteien und Gruppierungen alles andere als homogen. Mitunter widersprechen sie sich sogar in ihren Positionen. Dennoch eint die politische Rechte eine gemeinsame Saga: Die Erzählung vom „starken Mann“. Und wie so viele Sagen der Rechten kommt auch diese nicht ohne eine Untergangsprophezeihung aus. Denn „der Mann“ werde bedroht: Von einer „Verschwulung“ durch die LSBTIQ*-Community, von einer „Entmännlichung“ durch die Gender Studies und letztlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Steele ist kunterbunt – Gegen Rassismus! Gegen Gewalt!

Steele ist kunterbunt – Gegen Rassismus! Gegen Gewalt!

Für den 06. Mai mobilisiert eine rechte Gruppe, die sich selbst „Eltern gegen Gewalt“ nennt, zu einer „Großdemonstration“ in Essen Steele. Die Gruppe bewirbt die Veranstaltung derzeit durch ein Flugblatt, das zunächst in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelegt und in Steeler Briefkästen gesteckt wurde. Inzwischen findet sich neben einer eigens eingerichteten Seite, nun auch das Flugblatt sowie ein Aufruf der Gruppe auf Facebook. Desweiteren wurde ein Video auf die Plattform Youtube hochgeladen, in dem drei der Gruppenprotagonist*innen zur Teilnahme aufrufen. Was tun…

Weiterlesen Weiterlesen