Klimarassismus – Strategien der Rechtspopulisten in Bezug auf den Klimawandel

Klimarassismus – Strategien der Rechtspopulisten in Bezug auf den Klimawandel

15.11.2022  19:00 Uhr | Klimarassismus – Strategien der Rechtspopulisten in Bezug auf den Klimawandel | Vortrag und Diskussion mit Matthias Quent (Rechtsextremismus-Forscher, Hochschuldozent und Autor)

Die immer stärker zu Tage tretende Klimakrise bietet nicht nur große Gefahren in ökologischer Hinsicht sondern ist auch ein „gefundenes Fressen“ für Rechtsextremisten. Ihr Ziel: Die fortschreitende Spaltung und Radikalisierung der Gesellschaft. Schon längst hat die extreme Rechte von daher den Klimawandel für sich entdeckt – nicht um die globale Erwärmung zu verlangsamen, sondern um Krisen zu beschleunigen. Der Soziologe und Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quent wird uns in seinem Vortrag erläutern, welche Strategien die Rechtsextremisten dabei verfolgen und wie wir uns ihnen entgegenstellen können.

Anmeldung