Konstruktiver Protest statt Panikmache: Fakten zum geplanten Protestwochenende Ende Juni

Konstruktiver Protest statt Panikmache: Fakten zum geplanten Protestwochenende Ende Juni

Unter dem Titel “AfD-Parteitag. ‘Befürchten Image-Schaden für Rüttenscheid’” setzt die WAZ leider ihre Panik- und Angstmache gegen Versammlungen gegen den AfD-Bundesparteitag fort. Zuvor hatte schon Chefredakteur Frank Stenglein in einem ersten Artikel herbeigeschrieben, man solle sich in Rüttenscheid auf “Krawall” einstellen. Dass in der bisherigen Berichterstattung dann, wenn Menschen ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit wahrnehmen, eher Angst und Schrecken verbreitet werden, als inhaltlich auf die Proteste einzugehen, finden wir bedauerlich. Daher möchten wir der Panikmache ein paar Punkte entgegensetzen, und die…

Weiterlesen Weiterlesen

Rechtsradikale Hetze gegen OB Kufen

Rechtsradikale Hetze gegen OB Kufen

Gestern, Mittwoch, den 29.05.2024, wurden wir über ein Transparent mit der Aufschrift Thomas Kufen Antifa Hure Krieg in Essen das an der altendorfer Seite der Eisenbahnbücke Essen-West (Heinitzstraße) angebracht ist, informiert. Seit Tagen schon schwadroniert die rechte Szene, angestachelt vom Sprachrohr der Neuen Rechten „Junge Freiheit“, von der Verschwörungserzählung, OB Kufen wolle „Antifa-Proteste gegen den AfD-Parteitag anführen“. Dass an der Schlagzeile nicht viel dran ist, tut dabei nichts zur Sache. In Zeiten und Echokammern, in denen ausschließlich Überschriften gelesen werden,…

Weiterlesen Weiterlesen

Informationsabend zu den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag

Informationsabend zu den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag

Das Bündnis Essen stellt sich quer lädt alle Interessierten für Montag, den 03.06.2024, zu einem Info-Abend ins Julius-Leber-Haus der AWO, Meistersingerstraße 50, um 18 Uhr, ein. „Uns erreichen viele Fragen zum Protestwochenende gegen den AfD-Bundesparteitag vom 28.-30. Juni: ‚Wie kann ich für meine Initiative für den Markt der Möglichkeiten anmelden? Wie kann ich mich einbringen?‘ oder ‚Wie ist die Route des Demo-Zuges?‘“. Diese Fragen wollen wir versuchen, bestmöglich zu beantworten und den Ablauf der Gegenproteste vorstellen“, sagt Sonja Baumann, Mitglied…

Weiterlesen Weiterlesen

Weitere Bündnismitglieder

Weitere Bündnismitglieder

Seit unserem letzen Plenum, das am 13.05.2024 stattgefunden hat, können wir stolz verkünden, nunmehr neben den vielen ehrenamtlich engagierten Privatpersonen insgesamt 25 Organisationen und Initiativen zu umfassen! Neu in unsere Reihe aufgenommen sind der CVJM e/motion und der Verein zur Förderung von Demokratie und Vielfalt in Essen e.V.. Herzlich willkommen; schön, euch an unserer Seite und unseren Reihen zu haben!

8. Mai – Tag 0

8. Mai – Tag 0

8.Mai – Tag 0 Unüberschaubar das Ausmaß der Zerstörung Unfassbar die Zahlen der Vernichtung Unbegreiflich, was geschehen war – und warum so viele Augen verschlossen waren! Viele vereinte der Aufruf: „Nie wieder!“ – Und doch herrscht weithin und weiterhin Sprachlosigkeit. Zahllose Männer, Väter, Großväter konnten ihre traumatischen Erlebnisse nicht in Worte fassen, um sie an ihre Kinder weiterzugeben. So bleibt die seelische Aufarbeitung eine Last, die sich durch Familiengeschichten hindurchziehen kann. Und zahllose Menschen, die die grausame Zeit durchgehalten hatten,…

Weiterlesen Weiterlesen

Zusammen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz – Kein Raum für Hass und Hetze!

Zusammen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz – Kein Raum für Hass und Hetze!

Die „Alternative für Deutschland“ plant ihren Bundesparteitag in Essen abzuhalten. Wir, das sind Aufstehen gegen Rassismus Essen, die Essener Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt und Essen stellt sich quer, wollen daher am 29. Juni 2024 auf dem Messe-Parkplatz P2 ein deutliches Zeichen gegen Hass und Hetze setzen unter dem Titel „Zusammen für Demokratie, Vielfalt und Toleranz – Kein Raum für Hass und Hetze!“ Die Versammlung steht im Zeichen des gemeinsamen Engagements für…

Weiterlesen Weiterlesen

Veranstaltungshinweis: „Nie wieder ist jetzt“ – Strohfeuer oder Aufbruch?

Veranstaltungshinweis: „Nie wieder ist jetzt“ – Strohfeuer oder Aufbruch?

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung von Mut machen! Steele bleibt bunt! mit Prof. Fabian Virchow, Hochschule Düsseldorf und den Bündnissen: Mut machen – Steele bleibt bunt Essen stellt sich quer Bochumer Bündnis gegen Rechts Gladbecker Bündnis für Courage Partnerschaft für Demokratie Hattingen Fabian Virchow leitet den Forschungsschwerpunkt zu Rechtsextremismus und Neonazismus an der Hochschule Düsseldorf. Er beschäftigt sich mit der Analyse von rechtsextremen Ideologien, Organisationen und Bewegungen. Darüber hinaus untersucht er, wie Menschen ihre individuelle und kollektive Macht stärken können, um…

Weiterlesen Weiterlesen

Pressemitteilung: Gesicht zeigen gegen Hass und Hetze

Pressemitteilung: Gesicht zeigen gegen Hass und Hetze

“Gesicht zeigen gegen Hass und Hetze” Aufstehen gegen Rassismus Essen und Essen stellt sich quer rufen zu Demonstration am 23. März auf “Gesicht zeigen gegen Hass und Hetze” – Unter diesem Motto rufen die Essener Aktivengruppe des bundesweiten Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus und Essen stellt sich quer zu einer Demo am 23. März auf. Anlass sind die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die am 24. März enden. Seit genau 45 Jahren setzen Menschen überall auf der Welt jedes Jahr ein starkes…

Weiterlesen Weiterlesen

Gesicht zeigen – Gegen Hass und Hetze!

Gesicht zeigen – Gegen Hass und Hetze!

Gesicht zeigen gegen Hass und Hetze Auf die Straße zum Abschluss der Internationalen Wochen gegen Rassismus Angesichts der sich verschärfenden Wirtschaftskrise nutzen Regierungen und Parteien Rassismus, um die Gesellschaft zu spalten und um den Widerstand gegen ihre Politik zu schwächen. Institutioneller Rassismus ist bittere Realität, Geflüchtete und Migrant*innen werden zu Sündenböcken für gesellschaftliche Probleme gemacht. Antimuslimischer Rassismus, Antisemitismus, Antiasiatischer Rassismus, Antiziganismus und andere Arten der Diskriminierung sind international auf dem Vormarsch. Hier in Deutschland ist es vor allem die AfD,…

Weiterlesen Weiterlesen

Veranstaltungshinweis11.03.2024: Wir und die “Mitte”

Veranstaltungshinweis11.03.2024: Wir und die “Mitte”

Kommenden Montag findet eine spannende Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW in Essen statt: 🌟Seit 2006 öffnet uns die “FES Mitte-Studie” die Augen für die Entwicklungen in unserer Gesellschaft, insbesondere im Bereich der demokratischen Werte. Dieses Mal widmen wir uns in Essen einem Thema, das uns alle betrifft: Wie beeinflusst die wirtschaftliche Unsicherheit unsere Haltung zur Demokratie? 🤔 Zusammen werden wir das Konzept der “entsicherten Marktförmigkeit” entwirren. Wir beleuchten, wie der Wunsch nach mehr wirtschaftlicher Freiheit in unsicheren Zeiten manche Menschen…

Weiterlesen Weiterlesen