Vom Hass zu Gewalt – Mobilisierungstechniken der Extremen Rechten im Netz

Vom Hass zu Gewalt – Mobilisierungstechniken der Extremen Rechten im Netz

13.07.2021 19:00 Uhr | Vom Hass zu Gewalt – Mobilisierungstechniken der Extremen Rechten im Netz | Veranstaltung mit Manjana Sold (wissenschaftliche Mitarbeiterin der hessischen Landesstiftung für Friedens- und Konfliktforschung)

Die virtuelle Welt und mit ihr soziale Medien sind längst zu einem festen Bestandteil unseres heutigen Alltags geworden. Auch radikale Gruppen und Akteure nutzen den digitalen Raum und vor allem soziale Medien intensiv zur Vernetzung, Inszenierung, Informationsbeschaffung und -verbreitung aber auch und insbesondere zum Austausch. Rechtsextreme engagieren sich in Online-Debatten und radikalisieren diese. Doch welche Anwerbungsstrategien und Techniken setzen sie ein, um weitere Personen für die rechtsextreme Ideologie zu gewinnen oder Anhänger*innen zu Gewalt zu mobilisieren?

Diese Frage gerät hinter der Frage nach den Ursachen einer Radikalisierung häufig ins Hintertreffen. Auf ihr soll im Vortrag der Fokus liegen. Denn nur, wenn Mobilisierungsstrategien verstanden werden, können passende Präventions-, Interventions- oder Demobilisierungsmaßnahmen ergriffen werden. Neben der Darstellung eingesetzter Techniken anhand von Facebook-Inhalten unterschiedlich radikaler Rechtsextremer werden auch mögliche Maßnahmen zur Einschränkung extremistischer Inhalte aufgezeigt.

Unsere Referentin ist Manjana Sold, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung“.

Anmeldung

Meldet Euch einfach an, um die Zugangsdaten zu erhalten.

Hinweis: Personen, die der rechten Szene angehören oder durch entsprechende Äußerungen auffallen, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.