Browsed by
Kategorie: Uncategorized

Redebeitrag gegen die „Patrioten NRW“

Redebeitrag gegen die „Patrioten NRW“

Im Folgenden dokumentieren wir die von uns gehaltene Bündnisrede anlässlich der Versammlung gegen die „Patrioten NRW“ am 08.12.2018 auf dem Viehofer Platz, bei der unter dem Tarn-Motto „Gegen die Dieselfahrverbote auf der A40“ Anhänger*innen der extremen Rechten versucht haben, sich bürgernah, anschlussfähig und harmlos zu geben. Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Antifaschist*innen, erst einmal schön, dass ihr heute hier seid! Und das bei diesem Mistwetter! Wie ihr seht, beginnt da drüben gerade die Versammlung der sogenannten „Patrioten NRW“. Das Motto der Versammlung…

Weiterlesen Weiterlesen

Reinfall auf allen Ebenen

Reinfall auf allen Ebenen

Mit den „Patrioten NRW“ hatte heute eine Gruppe aus der extremen Rechten zu einer Versammlung mit dem Motto „Gegen Dieselfahrverbote auf der A40“ aufgerufen. Eingangs wollte die Truppe direkt auf der A40 demonstrieren und hatte sich eigens dafür eine Teilnehmer*innenzahl von 2000 herbeiphantasiert. Nachdem die Versammlungsstelle die Versammlung nicht bestätigt hat, wollte man zunächst zwischen dem Berliner und Limbecker Platz demonstrieren, was aber auch nicht möglich war. So fand man sich heute um 14 Uhr auf dem Viehofer Platz ein….

Weiterlesen Weiterlesen

Gelbwesten-Revolution bleibt aus

Gelbwesten-Revolution bleibt aus

Das war jetzt aber streng genommen eher nichts mit der „Revolution“… 🧐 Knapp über 20 „Gelbwesten“ sind heute geschlossen, uniform gekleidet und Flyer verteilend durch Essen marschiert. Sie wollten über „Die deutsche Revolution am 1. Dezember 2018“ informieren. Dass sich der Organisationskreis des Essener Ablegers der „Gelbwesten“ aus Rechtsradikalen, Reichsbürger*innen, Antisemit*innen und Hitler-Fans zusammensetzt, haben wir in dieser Woche berichtet. Nicht verwunderlich bei dieser Kombination ist, dass auch Überschneidungen zu der rechten Hooligan-Truppe „Steeler Jungs“ ersichtlich wurden. Bernhard S., Blogger [1]…

Weiterlesen Weiterlesen

Heimat, Hitler, Holocaust: Rechte unter sich

Heimat, Hitler, Holocaust: Rechte unter sich

Seit Tagen halten die Proteste der «Gilet Jaunes», der sogenannten Gelbwesten, Frankreich in Atem. Ursprünglich protestierte die sehr junge und breite Bewegung gegen zu hohe Spritpreise. Inzwischen aber hat sie sich neben der Reformpolitik des französischen Staatsoberhaupts auch ein ganz konkretes Ziel gesetzt: Die Abwahl von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron selbst. Auf vielen Spruchbändern ist inzwischen «Macron démission!», „Macron Rücktritt!“ zu lesen. Kein Wunder, dass sich die französische Rechte unter Federführung von Marine Le Pen inzwischen eifrig anbiedert und den Fokus der Bewegung…

Weiterlesen Weiterlesen

Nein zu Nazis und rechter Gewalt!

Nein zu Nazis und rechter Gewalt!

Die rechtsradikale Gruppe „Patrioten NRW“ hat für den 08.12. zu einer Veranstaltung mit dem Alibi-Thema „Dieselfahrverbote auf der A40“ nach Essen aufgerufen. Das dient aber nur als Feigenblatt. Die Gruppe versucht dadurch sich möglichst bürgernah und anschlussfähig darzustellen. Tatsächlich verbirgt sich hinter dieser Truppe aber die rechtsextreme, gewaltbereite, neonazistische Szene. Exakt diese Gruppe hatte vergangenen Samstag zu einer Demonstration nach Düsseldorf aufgerufen. Aus der Gruppe heraus kam es zu tätlichen Angriffen auf Gegendemonstrant*innen mit Fausthieben und Quarzhandschuhen, um möglichst viel…

Weiterlesen Weiterlesen

Bündnisrede zum 09. November 2018

Bündnisrede zum 09. November 2018

Im Folgenden dokumentieren wir unsere Bündnisrede anlässlich des 80 Jahrestags der Pogromnacht am 09. November 1938 Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Antifaschistinnen und Antifaschisten, wir stehen heute hier, um der Opfer der Reichsprogromnacht vor 80 Jahren zu gedenken und allen weiteren, die in den folgenden Jahren aufs grausamste hingerichtet wurden. Die Reichsprogromnacht am 09. November 1938 kam nicht überraschend: Monate und Jahre zuvor, wurden Jüdinnen und Juden schikaniert und entrechtet. Auf Hetze folgte Schikane, auf Schikane Gewalt. 1400 Synagogen brannten…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir gedenken der Opfer

Wir gedenken der Opfer

Heute vor 80 Jahren fand die Pogromnacht in Deutschland statt. Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialismus. Den vielen Frauen, Männern und Kindern, die durch den deutschen Faschismus gequält, malträtiert, schikaniert, verfolgt, vergast, gefoltert, zermalmt, missbraucht und getötet wurden. Die Namen der aus Essen während der Zeit des Nationalsozialismus deportierten Jüdinnen und Juden sind in diesem Video dargestellt:

Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!

Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!

Das Bündnis Essen stellt sich quer ruft gemeinsam mit der Alten Synagoge Essen, dem Schauspiel Essen (Grillo-Theater) und der VNN-BdA zum 9. November um 18:00 Uhr zu Kundgebung und Gedenkdemonstration auf. Wir treffen uns dazu auf dem Edmund-Körner-Platz an der Alten Synagoge. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „80 Jahre Pogromnacht – Nie Wieder! Damit Vergangenheit nicht Zukunft wird!“ Wir beginnen mit einer Auftaktkundgebung um 18:00 Uhr, fahren fort (ca. 18:30 Uhr) mit einer Gedenkdemonstration durch die Essener Innenstadt und…

Weiterlesen Weiterlesen

Bündnisrede zu #WIRSINDMEHR

Bündnisrede zu #WIRSINDMEHR

Im Folgenden dokumentieren wir unsere Bündnisrede, die wir am 13.09.2018 vor über 6000 Menschen, die unserem Aufruf gefolgt sind, gehalten haben. Sonntag 26. August, 3:15 Uhr: Die Polizei vermeldet eine tätliche „Auseinandersetzung zwischen mehrerer Personen unterschiedlicher Nationalitäten“. Drei Männer wurden schwer verletzt. Einer der Männer erliegt später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Montag, 27. August, morgens: In den sozialen Netzwerken wird aus dem extrem rechten Spektrum verbreitet, der Auseinandersetzung sei ein Sexualdelikt voraus gegangen. Dabei wird in antimuslimisch-rassistischer Manier die vermutete…

Weiterlesen Weiterlesen

Steele ist kunterbunt – Gegen Rassismus! Gegen Gewalt!

Steele ist kunterbunt – Gegen Rassismus! Gegen Gewalt!

Für den 06. Mai mobilisiert eine rechte Gruppe, die sich selbst „Eltern gegen Gewalt“ nennt, zu einer „Großdemonstration“ in Essen Steele. Die Gruppe bewirbt die Veranstaltung derzeit durch ein Flugblatt, das zunächst in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelegt und in Steeler Briefkästen gesteckt wurde. Inzwischen findet sich neben einer eigens eingerichteten Seite, nun auch das Flugblatt sowie ein Aufruf der Gruppe auf Facebook. Desweiteren wurde ein Video auf die Plattform Youtube hochgeladen, in dem drei der Gruppenprotagonist*innen zur Teilnahme aufrufen. Was tun…

Weiterlesen Weiterlesen