Browsed by
Autor: Essen stellt sich quer

Rede von Johannes Brackmann

Rede von Johannes Brackmann

Auf der Kundgebung der #unteilbar – Demonstration las Johannes Brackmann, Geschäftsführer des Kulturzentrums GREND diesen offenen Brief vor: Hallo ihr sogenannten Steeler Jungs, mal abgesehen davon, dass schon euer Name das gesamt weibliche Geschlecht ausgrenzt, mal abgesehen davon, dass ihr euch jeden Donnerstag obskure Verstärkung aus Düsseldorf, Mönchengladbach und anderen Städten dazu holt, um eure Donnerstagsaufmärsche mengenmäßig aufzupeppen: wer glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid und was ihr hier vor Ort anrichtet? Ja, ein Teil von euch kommt tatsächlich hier…

Weiterlesen Weiterlesen

2500 Menschen demonstrieren in Steele

2500 Menschen demonstrieren in Steele

Dem Aufruf des Bündnisses 14.09. sind am heutigen Tage 2.500 Menschen gefolgt. Damit wurden die Erwartungen des Veranstalters deutlich übertroffen. Christian Baumann, Bündnissprecher dazu: „Heute wurde ein deutliches, buntes und vielfältiges Zeichen in Essen-Steele für Toleranz, Vielfalt und Weltoffenheit gesetzt. Von der Teilnehmer*innenzahl sind wir begeistert, zeigt sie doch, dass die Essener Zivilgesellschaft sich deutlich gegen rechte ‚Bürgerwehren‘ positioniert.“ Nach unserer Schätzung beteiligen derzeit rund 2.000 Menschen an der Demo "Der Pott bleibt #unteilbar!" in #Essen #Steele. #e1409 pic.twitter.com/HYG9bepIEw —…

Weiterlesen Weiterlesen

„Steeler Jungs“ bei rechtsradikaler Demo in Mönchengladbach

„Steeler Jungs“ bei rechtsradikaler Demo in Mönchengladbach

Am Sonntag, den 08.09.2019, marschieren mehrere Organisationen der rechten Mischszene durch Mönchengladbach. Dem Ruf von Dominik Horst Roeseler, Mönchengladbacher Ratsherr und Mitbegründer von „Hooligans gegen Salafisten“, der selbst vom Verfassungsschutz als langjähriger Rechtsextremer bezeichnet wird, folgend, haben sich insgesamt 27 Gruppen der rechtsradikalen Szene nach Mönchengladbach bewegt, um unter dem Motto „Stoppt die Gewalt! In NRW und in Deutschland“ zu demonstrieren. Mit dabei war auch – wenig überraschend, ob der politischen Ausrichtung – eine Delegation der „Steeler Jungs“. Damit verbrüdern…

Weiterlesen Weiterlesen

Altenessener „Spaziergänge“: Wieder mit Nazis

Altenessener „Spaziergänge“: Wieder mit Nazis

Rechte Mischszenen haben derzeit Konjunktur: Bundesweit ist das Phänomen zu beobachten, dass sich rechte Gruppen in einen bürgerlichen, parteilosen Schafspelz kleiden und die aufgeheizte Stimmung gegen Ausländer*innen, Migration und Sozialabbau ausgenutzt wird, um möglichst viele Menschen für das eigene ideologische Ziel zu gewinnen. Dabei verzichten diese Gruppen gezielt darauf nach Außen hin durch Parolen, Banner oder Plakate aufzufallen. Die Grundsteinlegung und Festigung rechter Ideologie wird abseits der Öffentlichkeit in Chat-Foren, Video-Kanälen und Einzelgesprächen vorgenommen. Dadurch ist es der Rechten möglich…

Weiterlesen Weiterlesen

„Steeler Jungs“: Verurteilung wegen Hitlergruß

„Steeler Jungs“: Verurteilung wegen Hitlergruß

Heute fand die Verhandlung wegen des Zeigens des Hitlergrußes auf einer Versammmlung der „Steeler Jungs“ am 21.03.2019 im Amtsgericht Essen-Steele statt. Frau B. wurde beschuldigt, sich während des Vorbeiziehens am Gegenprotest zwischen zwei Polizeiautos gestellt und den rechten Arm zum Hitlergruß in Richtung des Gegenprotests gehoben zu haben. Mehrere Personen haben B. dabei beobachtet und sich unabhängig voneinander an die vor Ort befindliche Polizei gewandt. Insgesamt drei Personen, die Frau B. eindeutig identifizieren konnten, wurden dazu im Zeugenstand befragt, ob…

Weiterlesen Weiterlesen

Wahlen in Brandenburg und Sachsen

Wahlen in Brandenburg und Sachsen

In zwei Bundesländern, Brandenburg und Sachsen, ist heute gewählt worden. Den ersten Hochrechnungen zufolge ist die AfD jeweils zweitstärkste Kraft geworden. Dieses Ergebnis bestätigt die Sorgen vieler: Eine rechtsnationale und in weiten Teilen rechtsradikale Partei zieht erneut und mit starkem Rückenwind in zwei deutsche Landesparlamente. Sie wird ihren Einfluss weiter ausbauen und viele Menschen ihre Politik spüren lassen. Sie steht für eine Politik des Ausschlusses, des Rassismus, des Chauvinismus, steht für Abschottung, Arbeitnehmer*innenfeindlichkeit und paktiert immer wieder mit Rechtsradikalen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Distanzierung: Gewaltbereite Gruppe in Steele? Nicht mit uns!

Distanzierung: Gewaltbereite Gruppe in Steele? Nicht mit uns!

Eine Gruppe von gewaltbereiten Chaoten hat sich angekündigt und will sich in Essen-Steele versammeln. Die Gruppe mobilisiert heimlich und im Verborgenen. Online ist jedoch ein entsprechender Aufruf dieser zwielichtigen Gestalten durchgesickert. Als antifaschistisches und antirassistisches Bündnis Essen stellt sich quer distanzieren wir uns in aller Vehemenz und in aller Deutlichkeit von dieser Gruppe. Das Anliegen dieser Gruppe lehnen wir vollumfänglich ab. Sie widerspricht unseren Zielen diametral. Eine offene, tolerante und vielfältige Gesellschaft ist mit dieser Gruppe nicht zu machen. Das…

Weiterlesen Weiterlesen

Gewalttätiger Übergriff von „Steeler Jungs“

Gewalttätiger Übergriff von „Steeler Jungs“

Am vergangen Donnerstag, den 15.08., haben Mitglieder der „Steeler Jungs“ vor der „Sportsbar 300“, ihrem Szene-Treff, eine Gruppe Jugendlicher angesprochen. Nichts böses ahnend, haben sich die Jugendlichen auf eine Diskussion eingelassen. Nur wenige Minuten später werden die Jugendlichen bedrängt, drangsaliert und körperlich attackiert. Einladung ins „300“ Die zwei Jugendlichen waren gemeinsam gegen 0:20 Uhr unterwegs in Essen-Steele, wollten noch ein Bier trinken und dann nach Hause. Ihre Stammkneipe hatte bereits geschlossen, weswegen die beiden am ihnen bislang nicht näher bekannten…

Weiterlesen Weiterlesen

DER POTT BLEIBT UNTEILBAR!

DER POTT BLEIBT UNTEILBAR!

Kein Platz für rechte Bürgerwehren in Essen-Steele und überall! Aufruf zur Demo am 14.09 in Essen-Steele Seit inzwischen fast zwei Jahren marschiert eine zwielichtige Gruppe mit überwiegend männlichen Mitgliedern durch Essen-Steele. Sie nennen sich selbst „Steeler Jungs“. Die Gruppe versteht sich als eine Art Bürgerwehr und hat Kontakte zu ähnlichen Gruppierungen in Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln. Hier sammeln sich Anhänger*innen der rechten Mischszene. Der Kern jedoch besteht aus Rockern, rechten Hooligans und Rechtsradikalen. Mit ihren wöchentlichen Aufmärschen schüren sie bewusst…

Weiterlesen Weiterlesen